Kfz-Schadengutachten

Der Kfz-Gutachter hat die Aufgabe einen Unfall- und Schadengutachten zu erstellen. Das Gutachten soll Beschädigungen an Fahrzeugen nach einem Autounfall bewerten.

Das zu erstellende Gutachten soll die Höhe des am Fahrzeug entstandenen Schadens ermitteln und zugleich den Unfallhergang rekonstruieren.


Ein Verkehrsunfall kann sehr schnell, sehr hohe Schadenkosten mit sich ziehen. Ein kleiner Schaden am Fahrzeug könnte für den Laien nichts „Großes“ und „Nicht der Rede wert sein“, jedoch sieht das in den Augen eines Kfz-Sachverständigen meistens anders aus und der nicht-erwartete Schaden ist höher als man denkt. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, schon bei kleinen Schäden, einen Sachverständigen zur Seite zu ziehen.  Ab und an versucht die Versicherung des Unfallgegners Ihren eigenen Kfz-Sachverständigen zu empfehlen. Dies sollte man dankend ablehnen, da diese eventuell parteiisch das Gutachten erstellen und somit die Gutachterkosten nicht in die Höhe schießen wollen.

 

Wenn Sie der Geschädigte sind, steht es Ihnen frei einen Sachverständigen Ihrer Wahl zu bestellen, damit dieser Ihr Unfallgutachten erstellen kann. Der neutrale Gutachter wird Ihnen helfen, um einen angemessenen Schadenausgleich für den verursachten Schaden an Ihrem Fahrzeug zu bekommen. Dabei werden jegliche Kosten die auftreten können von der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners übernommen.

Schadengutachten

Das Kfz-Gutachter-Langen Büro erstellt Ihnen ein Gutachten, welches die komplette Schadenhöhe und den absoluten Schadenumfang enthält

Die komplette Beweissicherung inklusive aller Lichtbilder und alle vorhandenen Schäden werden selbstverständlich in die Dokumentation mit einfließen. 

Sollte das geschädigte Fahrzeug anschließend verkauft werden, so muss der Verkäufer dem Käufer alle Vorschäden zum Fahrzeug mitteilen.

Das erstellte Schadengutachten enthält alle Schäden, die das Fahrzeug aufweist und könnte dem Käufer mitgegeben werden.  

Wertminderungsausgleich und Unfallgutachten

Das Schadengutachten ist von großer Bedeutung. Mit Hilfe des Schadengutachten lässt sich der Wertminderungsausgleich zur Erstattung von Unfallschäden geltend machen. Dies ist häufig der Fall, wenn das Fahrzeug noch keine 5 Jahre alt ist oder es sich bei einem Fahrzeug um einen Oldtimer handelt. Bei solch einem Fall wird der Wert anhand von aktuellen Vergleichsfahrzeugen und dem Zeitwert ermittelt. 

Ebenso kümmert sich das Kfz Gutachter Langen Büro um Ihren Wertminderungsausgleich und Ihrem Unfallgutachten.

 

Fiktive Abrechnung und Schadenausgleich

Wir erstellen Ihnen eine fiktive Abrechnung. Die fiktive Rechnung wird benötig, damit die gegnerische Versicherung für die Kosten der Fahrzeugreparatur aufkommen kann und das ohne, dass man eine Rechnung der Kfz-Werkstatt oder des entsprechenden Meisters, einholen muss.

Die Abrechnung des Schadens erfolgt somit durch eine vom Gutachters erstelltes Gutachten und nicht durch eine Reparaturkostenrechnung.

 

Durch die Fiktive Rechnung bekommt der Geschädigte den Schadenausgleich ausgezahlt, ohne das Fahrzeug vorher reparieren zu müssen.